Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
Startseite Verband-Wohneigentum
home
E-Mail-Adresse: Kennwort:
Suche

Gartenberatung in Gemeinschaften und Kreisverbänden

Die vom Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V. angebotenen Fachvorträge und –seminare geben allen Mitgliedern die Möglichkeit, sich gartenfachlich aus- oder fortbilden zu lassen. Es wird Fachwissen aus allen Bereichen des Gartenbaues vermittelt. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem naturnahen und umweltverträglichen Handeln und Gärtnern, wobei ständig die neuesten Erkenntnisse Berücksichtigung finden.

Die Vorstände der Untergliederungen können die Durchführung von gartenfachlichen Schulungsveranstaltungen in ihren Gemeinschaften oder im Kreisverband direkt bei der Gartenberatung anfordern.

  • Vorträge
    Fachvorträge zu gartenfachlichen Themen lassen sich sowohl als Vorspann zu einer Jahreshauptversammlung, als auch als separate Veranstaltung nutzen und ausgestalten. Um die Vorträge auf die Dauer und Anforderungen einer Veranstaltung anpassen und erstellen zu können, wird ein Mindestvorlauf von ca. 8 Wochen benötigt. Die Themen können der Vortragsthemen-Liste entnommen oder eigens für eine Veranstaltung erstellt werden.
  • Seminare
    Gartenseminare werden als reine Vortragsveranstaltungen oder als Kombination aus Vorträgen und Praxisveranstaltungen (Gartenbegehung, Gehölzschnitt usw.) in Tagesform angeboten. Diese können auch zu sogenannten Seminarblocks kombiniert werden, die sich außerdem auch unter ein übergeordnetes Thema (Staudentag, Naturnahes Gärtnern o.ä.) stellen lassen. Je nach Umfang und Art der Themen sollte hier bei der Planung ein Vorlauf von ca. einem halben Jahr bedacht werden.
  • Gartenbegehung
    Die Gartenbegehungen sind vielseitige, praxisnahe Schulungsveranstaltungen. Dabei gehen die Teilnehmer gemeinsam durch die Gärten einer Gemeinschaft und erfahren vor Ort direkt am Objekt die gartenfachlichen Hinweise. Je nach Jahreszeit kann dabei auf verschiedene Schwerpunkte (Pflanzenschutz, Gartengestaltung, Gehölzschnitt usw.) eingegangen werden. Für die Durchführung einer Gartenbegehung benötigt die Gartenberatung keinen Vorlauf.
  • Gehölzschnitt
    Der fachgerechte Obst- und Ziergehölzschnitt kann als reine Praxisveranstaltung oder als Veranstaltung in Theorie und Praxis angeboten werden. Wobei letztere als Tagesseminar oder als zwei zeitlich voneinander getrennte Schulungen durchgeführt werden können. Da die Zeit des Gehölzschnitts jahreszeitlich eng begrenzt ist, sollte hier langfristig vorgeplant werden.
  • Gartenlehrgänge
    Gartenlehrgänge finden in der Regel auf Kreisverbandsebene statt und umfassen ca. 12 bis 15 Veranstaltungen mit je 2 Stunden pro Monat. Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen. Bei Bedarf wird einmal im Jahr ein Gartenlehrgang als Blockveranstaltung (6 Termine ganztägig) in den Schulungsräumen der Geschäftsstelle in Dortmund angeboten. Ziel der Gartenlehrgänge ist es, den Teilnehmern umfassendes gartenfachliches Wissen zu vermitteln und „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu geben. Außerdem stellt diese Ausbildung die Grundausbildung zum/zur ehrenamtlichen Gartenberater/in dar. Diese sind berechtigt, an den Fortbildungen der Gartenberatung teilzunehmen.

Kontakt:
Philippe Dahlmann ∙ Tel.: 0231/ 94 11 38 41 ∙ philippe.dahlmann@vwnrw.de
Johannes Treiling ∙ Tel.: 0231/ 94 11 38 40 ∙ johannes.treiling@vwnrw.de